Fluz, das sind Nele Immer (Cello/Hamburg) und Nils Rabente (Piano/Bielefeld).

 

Seit 2011 musiziert das in Bielefeld gegründete Duo zusammen und lässt ruhige und gleichzeitig eindrucksvolle Kompositionen entstehen, die eine besondere Atmosphäre schaffen. Diese Kompositionen sind improvisiert, was ein gegenseitiges Interagieren von Violoncello und Piano in den Vordergrund stellt und jeden Auftritt einzigartig werden lässt.

 

„Die Augen schließen und sich von den Klängen treiben lassen. Das sind Fluz.“

 

Die Musik von Fluz erinnert an Künstler wie Yann Tiersen, Ludovico Einaudi, Lambert oder Nils Frahm. 

 

Fotos: © Visual Sinfonia (2016): Annika Ahrens / Kim Dahlke